Chronik

stacks_image_013FAD87-45A3-4EC3-8D66-30770579E85E
Raumausstattung Fenn, im unterfränkischen Poppenhausen, wurde im Jahre 1963 von Waldemar Fenn gegründet.

Am 15.11.1963 wurde von Waldemar und Hilde Fenn das Ladengeschäft eröffnet. Der 90 qm große Ladenfläche in der früheren Posthalterei wurde angemietet. Bereits im Jahre 1953 legte Waldemar Fenn seine Meisterprüfung im Polster- und Dekorateur- Handwerk ab.
Neben dem Sortiment im Ladengeschäft wurde das Verlegen von Fußböden, Posterarbeiten wie das Nähen und Dekorieren von Gardinen angeboten.
stacks_image_24571C22-55D6-4027-866C-F9BE19BF6B93
1970 erfolgte der Neubau des heutigen Wohn- und Geschäftshauses. Im Jahre 1990 machte der Sohn Klaus Fenn seine Meisterprüfung als Raumausstatter . Das Sortiment erweiterte sich in der modernen Raumgestaltung. Auch Sonnen-, Sicht- und Insektenschutz- Systeme werden angeboten. Seit 1998 wird im Geschäft auch eine Postagentur betrieben.
Zum weiteren Sortiment zählen neben Farben auch Schreibwaren, Spielwaren, Geschenkartikel und Haushaltswaren.
stacks_image_2810C5B4-E3C9-4485-BAF8-F5281235D0DE
Schon der Urgroßvater Franz Dömling, bekannt als „Sattlers Franz“ erlernte das Sattlerhandwerk und übernahm im Jahre 1913 das von seinem Vater August gegründete Geschäft.
In seinen rüstigen Tagen hatte er eine weit verstreute Kundschaft.
Am Werktag wurde in der Werkstatt geschafft und am Sonntag zog der Sattlers Franz mit dem Rucksack übers Land um seinen bescheidenen Verdienst einzukassieren.